Physisches Training

So trainieren Sie Ihre Potenz

Um den besten Sex des Lebens erleben zu können, benötigen Sie entsprechende physische Voraussetzungen. Diese können Sie über ein gezieltes muskuläres und kardio-vaskuläres Training schaffen..

Training für eine bessere Sexualität

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, zum besten Sex des Lebens führen jedoch nur zwei:

1. POTENZ-KRAFT-TRAINING (PKT)

Beim PKT zielen die Übungen auf eine größere Standfestigkeit ab. Außerdem erreichen Sie eine bessere Kontrolle über Ihren Ejakulationsreflex. Das PKT ist also sowohl für die Erektionshärte als auch die Dauer der Erektion, aber auch für das sogenannte Durchhaltevermögen wichtig.

2. STEAL-INTERVALL-TRAINING (SIT)

Beim SIT geht es in erster Linie um die Verbesserung der Durchblutung des Penis und eine Erhöhung der Sauerstoffzufuhr im penilen Gewebe. Gleichzeitig trainieren Sie die „Infrastruktur“ Ihres Penis und sorgen für mehr „gutes“ Gewebe. Hierdurch kann bei der sexuellen Stimulation mehr Blut in Ihren Penis fließen und es kann besser gehalten wird. All diese Komponenten tragen dazu bei, dass Sie dauerhaft feste und sehr gute Erektionen haben und den natürlichen Alterungsprozess des Penis deutlich verlangsamen.

So trainieren Sie richtig!

Kostenloses Trainingsmaterial

In unserem Login-Bereich haben wir für Sie zahlreiche Übungen zusammengestellt, die Sie für ein effektives PKT und SIT nutzen können. Sie finden außerdem ein Audioprogramm für ein hocheffektives Mentaltraining zum kostenlosen Download.

Zum Trainingsmaterial

Die Seite für den Mann

Auf der Seite www.maennergesundheit.info finden Sie zahlreiche weitere Empfehlungen von Prof. Dr. Sommer, wie Sie lange fit und gesund bleiben, den natürlichen Alterungsprozess verlangsamen und eine erfüllte Sexualität genießen können. Erfahren Sie, was wirklich hilft, basierend auf der jahrelangen Erfahrung und Expertise von Prof. Dr. Sommer.

Zur Website

Empfehlungen

Um ein sehr effektives und angenehmes körperliches Training durchzuführen, haben wir Ihnen ein paar Anregungen und Tipps für Trainingsutensilien zusammengestellt. Zusätzlich finden Sie hier Hinweise zur richtigen Ernährung und weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Sexualität unterstützen können.

Zu den Empfehlungen

Fragen zum Training

 

Wie oft sollte trainiert werden?

Die ersten Effekte lassen sich häufig schon nach 4 bis 6 Wochen feststellen. Die Trainingseffekte sind allerdings größer und häufig auch besser, wenn Sie die zwei weiteren Säulen – mentales Training und gezielte Ernährung – in Ihren Trainingsplan mit einbeziehen.

 

Wer kann trainieren?

Sie müssen nicht sportlich sein, um dieses Training durchzuführen und um den besten Sex Ihres Lebens zu haben. Das Programm ist sowohl für „Couch-Potatoes“ als auch Leistungssportler gleichermaßen konzipiert. Wenn Sie allerdings schon über eine gewisse körperliche Grundvoraussetzung verfügen, werden Sie vermutlich schneller im Programm fortschreiten.

Sollten Sie schon seit Jahren nicht mehr körperlich oder sportlich aktiv gewesen sein, führen Sie die Übungen einfach wie beschrieben durch. Sie werden schnell merken, wie Ihr Körper sich dem Training anpasst.

 

Welche Nebeneffekte hat das Training?

Dieses physische Training verändert nicht nur Ihre Sexualität positiv, sondern auch den gesamten gesundheitlichen und körperlichen Zustand, das Wohlbefinden und das äußere Erscheinungsbild! Einige Teilnehmer haben bis zu acht Kilo an Fett durch das Training verloren und dadurch ihren Bauchumfang deutlich reduziert. Andere berichteten darüber, dass sie nicht nur eine brillante Sexualität wiederbekommen haben, sondern auch beachtliche Sixpacks.

Die Potenzmuskulatur

Egal, wie gut und hart eine Erektion auch ist, die ein Mann zustande bringt: Es bleibt immer mindestens ein Drittel des Schwellkörpers im Beckenboden verborgen, d. h. er ist nicht sichtbar. Folgendes Beispiel soll das verdeutlichen:

Nehmen Sie sich einen kleinen, länglichen Luftballon, wie man ihn von Kindergeburtstagen kennt. Blasen Sie den Ballon auf und umfassen Sie ihn an einem Ende so, dass noch zwei Drittel des Ballons sichtbar bleiben. Wichtig ist jetzt für Sie, zu lernen, wo der Muskel sitzt: Ihre Hand am hinteren Ende simuliert dabei die Funktion der Potenzmuskulatur. Wenn Sie nun mit dem Finger der freien Hand auf das andere Ende pressen, lässt es sich gut eindrücken – aber nur solange Sie hinten mit ihrem Griff keinen zu großen Druck ausüben. Sobald Sie dies aber tun, wird die Spitze des Luftballons praller. Das Beispiel verdeutlicht, wie wichtig der Beckenboden – und insbesondere die Potenzmuskulatur – für eine sehr harte Erektion des Gliedes und damit auch Ihrer Eichel ist.

Selbstvertrauen Turbo Booster

Ein geringes Selbstwertgefühl ist die Ursache vieler seelischer Probleme wie Depressionen, Ängste, sexueller Probleme oder Einsamkeit. Mehr Selbstbewusstsein bedeutet auch mehr Erfolg, Spaß am Sex und Zufriedenheit. Das einzigartige MindChange Audioprogramm "Selbstvertrauen Turbo Booster" hilft Ihnen schnell und entspannt zu mehr Selbstvertrauen. Testen Sie es selbst!

für 29,95 € im Shop

Audioprogramm

Dieses Audioprogramm steigert auf einfache und entspannte Art und Weise Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit und damit auch Ihren Spaß am Sex. Sie finden es in unserem Login-Bereich zum kostenlosen MP3-Download.

Zum MP3 Download

Das Buch

Sie interessieren sich für mehr? Im neuen Buch „Der beste Sex deines Lebens“ von Prof. Dr. Frank Sommer finden Sie viele weitere Übungen, Tipps und eine umfassende Anleitung für den besten Sex Ihres Lebens.

zum Buch